27.01.2012

Event-Physiker der Universität Paderborn treten am 28. Januar zum zweiten Mal in der ZDF-Kinderwissenssendung „1, 2 oder 3“ auf

Paderborn. Die Paderborner Event-Physiker um Dr. Marc Sacher von der Universität Paderborn sind am Samstag, 28.1 zum zweiten Mal bei Elton und der blauen Robbe Piet Flosse in der Kinderwissenssendung „1, 2 oder 3“ des ZDF zu Gast. Passend zum Thema City-Bahnen zeigen sie das spannende Experiment „Vereiste Oberleitungen“ und beantworten damit die Frage, warum es im Winter blitzt, wenn eine Straßenbahn unter einer eingefrorenen Oberleitung entlang fährt.

Die Sendung wurde bereits im Oktober 2011 in München aufgezeichnet. Zur Vorbereitung des Experiments nahmen die Event-Physiker die Oberleitungen der Bielefelder Straßenbahn genau unter die Lupe. Für ihren Versuchsaufbau konnten sie einige Originalteile einer Oberleitung einsetzen, die die moBiel GmbH ihnen zur Verfügung stellte. „In der Sendung kühlen wir unsere Oberleitung mit flüssigem Stickstoff ab und beträufeln sie mit Wasser, so dass eine dicke Eisschicht entsteht“, beschreibt Sacher: „Eis isoliert. Fährt nun der Stromabnehmer der Straßenbahn über die vereiste Oberleitung, fließt der Strom durch die Luft zum nächsten Loch im Eis, dabei blitzt und funkt es. Während der Aufzeichnung sah das im Studio wirklich beeindruckend aus“.

 

Die Studierenden haben viel Zeit und Begeisterung in die Vorbereitungen des Experiments investiert. „Die Zusammenarbeit mit Elton und dem Team von „1,2, oder 3“ hat allen riesig viel Spaß gemacht. Besonderes Highlight: Meine Eventphysiker spielten bei der Generalprobe die Kandidatenkinder und durften zur Beantwortung der Fragen auf den drei Feldern herumspringen. Für viele ist da nachträglich ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen“, sagt Dr. Marc Sacher.

 

Die Sendung wird am Samstag, 28.1. um 8.25 Uhr in ZDF und am Sonntag, 29.1. um 17.35 Uhr im Kika ausgestrahlt. Außerdem ist sie unter http://www.tivi.de/fernsehen/12oder3/start/ im Internet zu sehen.

Mit der Event-Physik entwickelte Dr. Marc Sacher im Jahr 2007 eine völlig neuartige Lehrveranstaltung. Studierende in der Anfangsphase ihres Physikstudiums erlernen in diesem Seminar das eigenverantwortliche, kreative Experimentieren und die anschauliche Präsentation der Versuche vor einem breiten Publikum. In Show-Vorlesungen erklären sie spannende physikalische Phänomene mit außergewöhnlichen Versuchsaufbauten und verblüffenden Experimenten. Ziel ist es, das Publikum für Physik zu begeistern. Die Event-Physiker stehen in Paderborn weit darüber hinaus häufig auf der Bühne. 2011 waren sie u. a. bei den Paderborner Wissenschaftstagen oder dem Türöffner-Tag des HNI zum 40sten Geburtstag der Sendung mit der Maus zu sehen. Im Januar 2011 wurde Dr. Marc Sacher für seine Event-Physik mit dem Lehrpreis der Universität Paderborn ausgezeichnet.  

 

Infos unter: http://www.event-physik.de

Foto (ZDF/Ralf Wilschewski):

Das begeisterte Team der Paderborner Event-Physik und Moderator Elton.

Anzeigen